AUDREAM

mobile antirassistische Bibliothek

Bilder von “Audream – lesung, gespräch & poetry (Vol. 2)”

Audream – lesung, gespräch & poetry (Vol. 2)

AUDREAM. black feminist perspectives

– eine Veranstaltung von der in*vision crew im Rahmen des BLM Month

VORTRAG – GESPRÄCH – POETRY

Natasha A. KellyTupoka Ogette
Chima Ugwuoke – Menina Ugwuoke

Inspiriert von Audre Lorde und ihren Worten

Your silence will not protect you

– möchten wir unsere Stimmen erheben, unsere Geschichten zugänglich machen und als Feminist*innen of Color für unsere Anliegen und Träume kämpfen.

An diesem Abend werden wir euch in diesem Sinne zum zweiten Mal das Projekt der mobilen antirassistischen Bibliothek AUDREAM vorstellen.

Eine Zusammenstellung von bisher ca. 60 Büchern, Zeitschriften und DVD‘s, die mit anti-rassistischen und Schwarzen feministischen Ansprüchen in Form von Kinderbüchern, Jugendbüchern, Biografien und Theoriewerken, marginalisiertes Wissen zugänglich machen soll.

Die Schwarzen Aktivistinnen Chima und Menina werden Ziele und Anliegen ihrer politische Arbeit beschreiben und in der Form von Berichten und Poetry ihre Erfahrungen und Konflikte um die Fragen von Identität und Selbstdefintion als Schwarze Frauen teilen.

Im Anschluss möchten wir mit den beiden wunderbaren Autorinnen, Akademischen Aktivistinnen und Dozentinnen Natasha A. Kelly und Tupoka Ogette gemeinsam über die Frage der Sicht-und Hörbarkeit Schwarzer Feministischer Perspektiven, sowie über den Kampf um Repräsentation und Wege der Wissensvermittlung sprechen.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des #BLMmonth2017 statt – einem einmonatigen Programm zur Verknüpfung bestehender Räume, Ressourcen und Kontakte, um gemeinsam Widerstand zu organisieren. Das ganze Programm findet ihr hier: http://www.blacklivesmatterberlin.de/blm-programm-juni-2017/

Mehr Infos über die in*vision hier: https://in-vision.org/

Veranstaltung bei Facebook

Audream – lesung, gespräch & poetry

Gespräch, Lesung & Poetry mit
Natasha A. Kelly
Bahati
und Menina Ugwuoke

Mittwoch, 19.10.2016
19 Uhr
im „Eiertanz“
Admiralstr. 17, 10999 Berlin

Im Rahmen der Vorstellung des Projekts Audream, einer mobilen antirassistischen Bibliothek, werden wir über die Sichtbarmachung Schwarzer feministischer Perspektiven in der Literatur sprechen.

Mit Natasha A. Kelly, akademische Aktivistin, Autorin und Herausgeberin, und Bahati, afrodeutsche Poetin, Sängerin und MC, die gemeinsam „Sisters and Souls. Inspirationen durch May Ayim“ vorstellen werden:

„In afrodeutscher Tradition zeigen die Schwestern in „Sisters and Souls“ auf unterschiedliche Weise, inwieweit sie selbst, ihr eigenes politisches Handeln und ihre künstlerische Kreativität durch die Worte, Werke und das Wirken von May Ayim inspiriert wurden.“

Sowie mit Menina Ugwuoke, einer jungen Schwarzen Feministin, die mit uns anhand zwei ausgewählter Kinderbücher, die von Schwarzen Mädchen handeln, über die Bedeutsamkeit von Repräsentation und Identifikation sprechen wird.

An diesem Abend beschäftigen uns die Fragen: Wer wird abgebildet? Wessen Stimmen gehört? Welche Bilder werden gezeichnet? Was als Wissen zugelassen?

Doch ebenso der Anspruch – inspiriert durch Audre Lordes Worte “Your silence will not protect you” – unsere Stimmen zu erheben, unsere Geschichten zugänglich zu machen und für unsere Träume zu kämpfen

Außerdem präsentieren wir Audream, die Zusammenstellung von bisher ca. 40 Büchern mit anti-rassistischen, Schwarzen feministischen Perspektiven in Form von Kinderbüchern, Jugendbüchern, Biografien und Theoriewerken.

Die zukünftig bestellbaren Bücherkiste soll den Zugang zu Büchern erleichtern, die empowern, Kinder of Color und verschiedene Lebensrealitäten abbilden, Erfahrungswissen vermitteln, Schwarze Geschichte(n) erzählen, Weißsein kritisch analysieren, sowie von rassismuskritischen und postkolonialen Theorien handeln.

Ein Projekt der Falken Berlin
gefördert von der Kreuzberger Kinderstiftung

Veranstaltung bei Facebook

Webdesign by error:undefined design based on a theme by Anders Norén.

We'd like to thank exljbris Font Foundry for their support.