Gespräch, Lesung & Poetry mit
Natasha A. Kelly
Bahati
und Menina Ugwuoke

Mittwoch, 19.10.2016
19 Uhr
im „Eiertanz“
Admiralstr. 17, 10999 Berlin

Im Rahmen der Vorstellung des Projekts Audream, einer mobilen antirassistischen Bibliothek, werden wir über die Sichtbarmachung Schwarzer feministischer Perspektiven in der Literatur sprechen.

Mit Natasha A. Kelly, akademische Aktivistin, Autorin und Herausgeberin, und Bahati, afrodeutsche Poetin, Sängerin und MC, die gemeinsam „Sisters and Souls. Inspirationen durch May Ayim“ vorstellen werden:

„In afrodeutscher Tradition zeigen die Schwestern in „Sisters and Souls“ auf unterschiedliche Weise, inwieweit sie selbst, ihr eigenes politisches Handeln und ihre künstlerische Kreativität durch die Worte, Werke und das Wirken von May Ayim inspiriert wurden.“

Sowie mit Menina Ugwuoke, einer jungen Schwarzen Feministin, die mit uns anhand zwei ausgewählter Kinderbücher, die von Schwarzen Mädchen handeln, über die Bedeutsamkeit von Repräsentation und Identifikation sprechen wird.

An diesem Abend beschäftigen uns die Fragen: Wer wird abgebildet? Wessen Stimmen gehört? Welche Bilder werden gezeichnet? Was als Wissen zugelassen?

Doch ebenso der Anspruch – inspiriert durch Audre Lordes Worte “Your silence will not protect you” – unsere Stimmen zu erheben, unsere Geschichten zugänglich zu machen und für unsere Träume zu kämpfen

Außerdem präsentieren wir Audream, die Zusammenstellung von bisher ca. 40 Büchern mit anti-rassistischen, Schwarzen feministischen Perspektiven in Form von Kinderbüchern, Jugendbüchern, Biografien und Theoriewerken.

Die zukünftig bestellbaren Bücherkiste soll den Zugang zu Büchern erleichtern, die empowern, Kinder of Color und verschiedene Lebensrealitäten abbilden, Erfahrungswissen vermitteln, Schwarze Geschichte(n) erzählen, Weißsein kritisch analysieren, sowie von rassismuskritischen und postkolonialen Theorien handeln.

Ein Projekt der Falken Berlin
gefördert von der Kreuzberger Kinderstiftung

Veranstaltung bei Facebook